Sportgelände

Eichenwaldstadion und Turnhalle in der Kolpingstraße

 

   
   
   
   
   

Förderverein

Der Förderverein des SV 21 Germania Bredenborn wurde im Jahr 1995 durch die Sportkameraden Bernd Busse, Karl-Heinz Ernst, Karl und Susanne Märtens, Franz-Josef und Norbert Potthast sowie Hans Reifer gegründet und wird seit 2010 durch Klaus Behling als 1. Vorsitzenden geführt. Das satzungsgemäße Ziel des Vereins ist die finanzielle Unterstützung des Hauptvereins. Seine Einnahmen erzielt er primär durch die Vermietung von Werbebanden auf der Sportanlage im heimischen Eichenwald an Gewerbetreibende aus dem Ort und der näheren Umgebung. Hierbei handelt es sich ganz häufig um Firmen, die heute von ehemals aktiven Fußballern geführt werden, die ihre Verbundenheit zum Verein nun durch ein in der Regel langfristiges Engagement im Förderverein zum Ausdruck bringen.

Aktuell bedanken wir uns bei den folgenden Werbepartnern für ihre Unterstützung:

 

Kromes Backstube

Auto-Reifen-Service Lünz

Maler-Einkauf

Werner Holzbau

Middeke GmbH

CAL-Classic-Haus GmbH

Franzel Frost Mönikes

Königsblaue Germanen

Hecker Imbissbetriebe

Heinrich Wellbrink

Getränke Waldhoff

Autohaus Helmut Stamm

Maler J. Lange

Andree, Rinke & Partner

Heizölservice Karl Brinkmann

Deutsche Vermögensberatung Behling

Autohaus Wilhelm Heine

Keck Energieservice

Sporthaus Babion

Edeka Aktiv-Markt Potthast

Provinzial Versicherung Dreier

Ihr Ausbauprofi Norbert Potthast

Westfälisches Volksblatt

Germanenhof Wiechers

SiBo Garten- und Landschaftsbau

PHOENIX CONTACT

Blumenservice Potthast

Heizung und Sanitär Peter Krome

Dach- und Gebäudetechnik Laubichler

BeSte Stadtwerke

Vereinigte Volksbank

Holzbau Bartram

Nieheimer Baumarkt

Elektrotechnik Thomas Münster

Fahrschule Schelhorn

Becker Windenergie

LariX Holzbau

Amts-Apotheke Mattis

Mecklenburgische Versicherung Meißner/Haueisen

 

Ansprechpartner:

  • 1. Vorsitzender: Klaus Behling (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • 2. Vorsitzender: Heinrich Wellbrink
  • Geschäftsführer: Jörg Otte
  • Kassierer: Christof Müller

 

Historie

Der SV 21 Germania Bredenborn e.V. hat in seinem beinahe 100-jährigen Bestehen eine bewegte Geschichte mit einigen Höhen und Tiefen durchlaufen, wie die nachfolgend aufgeführten Meilensteine belegen:

  • Die offizielle Gründung erfolgte am 21. Mai 1921. Aloys Potthast, Josef Wolff, Wilhelm Potthast, Heinrich Kirschei, Anton Sänger, Heinrich Koch, Wilhelm Göke, und Franz Wolff hoben den Verein als Gründungsväter aus der Taufe.

  • Im Jahr 1927 wurde der Sportverein Bredenborn von Josef Böhler, der dazu mit dem Fahrrad nach Ottbergen fuhr, beim DJK-Verband angemeldet. Seit dieser Zeit befindet sich auch das Sportgelände „Am Bornholz“, wo der Verein auch heute noch seine Spiele im „Stadion am Eichenwald“ austrägt.

  • Der erste größere sportliche Erfolg stellte sich bereits im Jahr 1932 ein, in dem der Verein in der eingleisigen A-Liga „Bezirk Nethe“ die Meisterschaft errang und in die höchste Amateurklasse aufstieg (vergleichbar mit der heutigen Bezirksliga).

  • Mit der Machübernahme der Nationalsozialisten im Jahr 1933 wurde der DJK-Verband aufgelöst. Der Verein gehörte bis zum Jahr 1949 dem „Reichsverband für Leibesübungen (RfL)“ an. In den Kriegsjahren ab 1939 kam der geregelte Spielbetrieb jedoch vollends zum Erliegen, es konnten lediglich ein paar Freundschaftsspiele durchgeführt werden.

  • Der Wiederbeginn nach den Kriegsjahren gestaltete sich auch in Bredenborn schwer. Aus dieser Zeit ist u.a. überliefert, dass die Mannschaft in einem sog. Speck-Spiel gegen eine Auswahl aus Bochum ihren ersten Trikotsatz erspielt halt. Während der umfangreichen Bemühungen, die Spielfläche wiederherzurichten, seien noch einige Handgranaten explodiert.

  • In den 50er- und 60er-Jahren des 20. Jahrhunderts spielte der Verein durchgängig in der 1. Kreisklasse. Zudem wurde ab der Spielzeit 1960/1961 auch erstmals eine II. Mannschaft gemeldet, die fortan als Reserve den Unterbau für die I. Mannschaft bildete.

  • Abseits des Fußballs, der im Verein damals wie heute auch bei den Mitgliederzahlen dominiert, wurde in den 1960er Jahren auch die erste Turngruppe „Trimm dich fit“ in der Breitensportabteilung gegründet. In den 1980er Jahren folgten weitere Gruppen wie „Rolle rückwärts“ und „Flotte Motten“, im Jahr 1992 kam letztlich die Gruppe „Speck weg“ hinzu.

  • Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Vereinsjubiläum im Jahr 1971 wurde der neue Sportplatz in Betrieb genommen. Der erste Anstoß auf dem neuen Grün erfolgte durch den damaligen Geistlichen in Bredenborn, Pater Gerhard Bögels.

  • Nur fünf Jahre später gelang unter dem leider inzwischen verstorbenen Meistertrainer Dietlef Bitterberg in der Saison 1975/76 der Aufstieg in die Bezirksliga Höxter-Lippe, in der sich die Mannschaft immerhin stolze sechs Jahre erfolgreich halten konnte.

  • Im Jahr 1977 wurde schließlich der zweite Rasenplatz auf dem Sportgelände am Eichenwald angelegt und hergerichtet. Mit beiden Rasenplätzen und einem zusätzlichen Trainingsplatz (Asche) verfügt der Verein heute sicherlich über eine der schönsten Sportanlagen im gesamten Sportkreis Höxter.

  • Der deutsche Tennisboom, ausgelöst durch die großen Erfolge eines Boris Becker und einer Steffi Graf, erreichte in den 1980er Jahren auch den SV Bredenborn mit dem Ergebnis, dass im September 1988 eine eigene Tennisabteilung gegründet wurde.

  • Der Wiederaufstieg der Fußballer in die Bezirksliga gelang in der Saison 1987/88 erneut unter dem Erfolgscoach Dietlef Bitterberg, als die Mannschaft mit 22 Siegen und nur einer Niederlage in 30 Spielen in der Kreisliga A die Tabelle am Ende mit 12 Punkten Vorsprung anführte.

  • Zum 70-jährigen Vereinsjubiläum konnte im Jahr 1991 das umgebaute und umfangreich erweiterte Vereinsheim durch Pater Helmut Golletz eingeweiht und vom Verein in Betrieb genommen werden.

  • Die Spielzeit 1992/93 sollte die bislang letzte Saison unserer I. Mannschaft in der Bezirksliga sein. Sie spielte seitdem viele Jahre in der Kreisliga A im Sportkreis Höxter, konnte sich jedoch bei der Zusammenlegung der Sportkreise Höxter und Warburg nicht für die eingleisige A-Liga aus beiden Sportkreisen qualifizieren, behauptet sich jedoch seither in der Kreisliga B Nord stets auf einem Platz in der oberen Tabellenhälfte.

  • Im Jahr 2002 wurde mit dem JazzDance das Tanzen (überwiegend) für Mädchen in den Sportverein aufgenommen und erfreut sich seither durchgängig großer Beliebtheit bei mehr als 50 Aktiven aus Bredenborn und Umgebung.

  • Sportlicher Höhepunkt der II. Mannschaft war sicherlich nach zahlreichen vergeblichen Versuchen die Meisterschaft in der Saison 2004/05 und der damit verbundene Aufstieg von der Kreisliga C in die Kreisliga B, auch wenn die Verweildauer mit nur einem Jahr sehr kurz ausfiel.

Vorstand

Name

Position

Aufgaben

Kontakt

Holger Haueisen

Heideweg 22

37696 Marienmünster

Tel. 0174 / 9385378

 

1. Vorsitzender

Sonstiges

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Christoph Wellbrink

Marienstraße 7

37696 Marienmünster

Tel. 0176 / 19701010

 

2. Vorsitzender

Sonstiges Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jörg Otte

Marienstraße 11

37696 Marienmünster

Tel. 0170 / 7011009

 

1. Geschäftsführer

Finanzen, Steuern, Zahlungsverkehr

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Christina Lippe

Liboristraße 42

37696 Marienmünster

Tel. 05276 / 8117

 

2. Geschäftsführerin

 Buchhaltung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Johannes Lippe

Eggering 4

37696 Marienmünster

Tel. 05276 / 8471

 

3. Geschäftsführer

Vermietung von Vereinsheim, Zelten und Bierzeltgarnituren, Pflege und Instandhaltung Sportgelände Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dirk Bickmann

Südring 15

37696 Marienmünster

Tel. 0162 / 9294205

 

Fußballobmann

Spielerpässe, Spielbetrieb I. und II. Mannschaft, Pflege und Instandhaltung Sportgelände Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dirk Bickmann

Südring 3

37696 Marienmünster

 

1. Kassierer

Grillmeister und Getränkewart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Christof Müller

Heideweg 24

37696 Marienmünster

 

2. Kassierer

Mitgliederverwaltung und Beitragswesen, Internetseite, Sportabzeichen, Rehasport

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sabrina Hochhaus

Eggering 22

37696 Marienmünster

 

Sozialwartin

Versicherungsangelegenheiten Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Norbert Golüke

Höxterstraße 31

37696 Marienmünster

 

Sportlicher Leiter Bindeglied zwischen Vorstand, Seniorenfußball und Juniorenfußball, Präventionssport, Rehasport

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Josef Hecker

Nieheimer Straße 17

37696 Marienmünster

Platzwart

Pflege und Instandhaltung Sportgelände  offline

 

Mitgliedschaft

Die zahlreichen sportlichen Angebote in den Bereichen Fußball, Tennis oder auch Breitensport sind den aktiven Mitgliedern des Vereins vorbehalten. Wir freuen uns aber auch über alle, die ihre Verbundenheit zum Verein über eine passive Mitgliedschaft zum Ausdruck bringen möchten.

Für eine Mitgliedschaft füllen Sie einfach den unten hinterlegten Aufnahmeantrag aus und senden Sie diese ausschließlich an die angegebene Adresse (gilt auch für Änderungen und Kündigungen).

Auf der Generalversammlung 2013 haben sich die Mitglieder des Vereins auf folgende Beitragsstruktur verständigt, die nach wie vor Gültigkeit hat:

Kinder bis 16 Jahre   2,50 € pro Monat    jährl. Abbuchung 30 €
Jugendliche bis 18 Jahre   3,33 € pro Monat    jährl. Abbuchung 40 €
Erwachsene bis 59 Jahre (aktiv)   5,83 € pro Monat    jährl. Abbuchung 70 €
Erwachsene bis 59 Jahre (passiv)   4,16 € pro Monat    jährl. Abbuchung 50 €
Senioren ab 60 Jahre   3,75 € pro Monat    jährl. Abbuchung 45 €
Familienbeitrag   9,16 € pro Monat    jährl. Abbuchung 110 €
Zusatzbeitrag Tennis Jugend   3,33 € pro Monat    jährl. Abbuchung 40 €
Zusatzbeitrag Tennis Senioren   4,16 € pro Monat    jährl. Abbuchung 50 €

 

Neue Mitglieder, die im ersten Halbjahr eines Kalenderjahres in den Sportverein eintreten, zahlen den vollen Jahresbeitrag. Bei Eintritt ab dem 01.07. wird der halbe Beitrag berechnet. Regelmäßiger Sepa-Einzugstermin ist der 6. März. Kündigungen werden stets zum Ende eines Kalenderjahres wirksam.

Kinder und Jugendliche, die ausschließlich in der Tennisabteilung aktiv sind, zahlen keinen Grundbeitrag an den Hauptverein. Erwachsene, die ausschließlich in der Tennisabteilung aktiv sind, entrichten lediglich den Beitrag für passive Mitglieder.

Dafür erhebt der Verein für die Mitglieder der Tennisabteilung einen Zusatzbeitrag i. H. v. 40 € für Kinder und Jugendliche sowie 50 € für Erwachsene. Dieser wird in voller Höhe zur Pflege der Tennisanlage sowie zur Organisation des Trainings- bzw. Spielbetriebs an die Tennisabteilung weitergeleitet.

Über den Familienbeitrag können Familien Geld sparen. Für ein Elternteil und mindestens zwei minderjährige Kinder oder beide Elternteile und mindestens ein minderjähriges Kind ist der Beitrag auf 110€ gedeckelt (gilt nicht für den Zusatzbeitrag Tennis).

Für finanziell benachteiligte Familien besteht unter gewissen Voraussetzungen die Möglichkeit, sich gezahlte Mitgliedsbeiträge für Kinder und Jugendliche über das Förderprogramm "Bildung und Teilhabe" erstatten zu lassen. Für Auskünfte und Antragsunterlagen wenden Sie sich bitte an den Kreis Höxter.

Darüber hinaus bieten einige Krankenkassen in ihren Bonussystemen Vorteile/Vergünstigungen/Prämien an, bei denen eine aktive Mitgliedschaft im Sportverein bspw. den Beitrag zur Krankenkasse senkt oder der Beitrag für den Sportverein teilweise erstattet wird. Sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse, der Vorstand bestätigt den Aktiven gerne ihre Mitgliedschaft.


Aufnahmeantrag